Logo des VBW

Navigation

Navigationshilfe

Es kocht

Arbeitstrainingsprogramm

Was

Ziel des Arbeitstrainingsprogramms ist Arbeitstraining, Integration und Vermittlung in fixe Dienstverhältnisse. Es dient der beruflichen Rehabilitation und (Re-) Integration von arbeitssuchenden Jugendlichen und erwachsenen Männern und Frauen mit guter oder auch mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit.
 
Integration bedeutet für uns, dass wir unsere Klientinnen und Klienten darin unterstützen, ihren Platz im persönlichen, gesellschaftlichen Umfeld oder in der Arbeitswelt  zu erlangen beziehungsweise zu erhalten. Wir fordern und fördern so weit wie möglich die Eigenverantwortung unserer Klientinnen und Klienten, arbeiten mit ihnen zielorientiert und überprüfen regelmässig die Zielerreichung.
 
Das Arbeitstrainingsprogramm (ATP, ehemals Brandis) steht sowohl für externe, begleitete Arbeitseinsätze im Bereich Renovierung, Umzug, Gartenaufträge etc. sowie für interne Arbeiten (Velo-, Holzwerkstatt etc.) zur Verfügung. Im Chicobello (Kleider-Geschichten) werden hochwertige gebrauchte Kleider zu erschwinglichen Preisen angeboten. Ein Wasch- und Bügelservice für Hemden ergänzt das Angebot und bietet weiblichen Beschäftigten ein interessantes Arbeitsumfeld.

Aufgabe

Das Arbeitstrainingsprogramm erfüllt Aufgaben im Rahmen der beruflichen Rehabilitation und (Re-) Integration im Auftrag des Amtes für Soziale Dienste (ASD) und des Arbeitsmarktservices (AMS). Basis sämtlicher Arbeitsangebote ist die Grundhaltung, dass sinnvolle Arbeit, reale Dienstleistungen, verbindliche Tagesstrukturen und Wertschätzung die Befindlichkeit eines Menschen positiv beeinflussen und Menschen vor sozialer Ausgrenzung schützen. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Menschen eine Arbeitsleistung erbringen möchten und dazu auch fähig sind, vorausgesetzt, sie werden ihren Möglichkeiten entsprechend eingesetzt.

Wer

Wer kann ins Arbeitstrainingsprogramm kommen?
 
Arbeitssuchende Jugendliche und erwachsene Männer und Frauen bis zum Erreichen des Pensionsalters mit guter oder auch mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit, die vom Amt für Soziale Dienste oder vom Arbeitsmarktservice finanzielle Leistungen und / oder persönliche Hilfe erfahren.

Angebot

Im Arbeitstrainingsprogramm können vier Teilnehmende, im Chicobello sechs Teilnehmerinnen mitarbeiten.
 
Die Leitideen
 
Wir holen die Klienten dort ab wo sie sind! Mit differenzierten Angeboten bietet das Arbeitstrainingsprogramm arbeitslosen Frauen und Männern eine geregelte, begleitete und sinnvolle Beschäftigung.
 
Wir bieten eine 1. Chance, eine 2. Chance und auch eine 3. Chance! Die Fähigkeit, Chancen zu erkennen und zu nutzen will gelernt sein!
 
Wir arbeiten miteinander und lernen voneinander! Dank einem multiprofessionellen Team kann das Arbeitstrainingsprogramm den individuellen Anforderungen der Teilnehmenden mit grosser und breit abgestützter Professionalität begegnen.
 
Wir decken Stärken auf – statt Defizite zu bemängeln! Es geht darum, den Zugang zu den inneren Ressourcen der Teilnehmenden zu reaktivieren und bewusst zu machen. 
 
Wir orientieren uns an unseren Teilnehmenden und auch an unseren Kunden! Die Angebote zeichnen sich durch Praxisbezug, individuellen Zuschnitt, Leistungsorientierung und Flexibilität aus.
 
Wir schaffen reale Arbeitssituationen! Wir erledigen Gartenarbeiten, Renovierungs- oder Umzugsarbeiten, Schreiner – und Malaufträge, Wasch- und Bügelservice, Verkauf und Administration, individuelle Aufgaben gemäss Kundenauftrag.
 
Wir geben Halt und sagen Halt! Wir orientieren uns an den individuellen Problemlagen der Arbeitssuchenden, am Bedarf der Wirtschaft und an den Erwartungen der Kostenträger.
 
Die Leistungen
 
Agogische Leistungen:
  • Ermittlung von vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten (Ist-Analyse)
  • Gewöhnung an die Anforderungen eines geregelten Arbeitstages in Teilzeit oder Vollzeit
  • Trainieren von berufsadäquaten Verhaltensmustern, Training von Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Problembearbeitung im Bereich Lern- und Arbeitsverhalten
  • Kontinuierliche Beseitigung aller einstellungshemmenden Faktoren und berufsspezifischen Defiziten
  • Stärkung der Leistungs- und Arbeitsbereitschaft
  • Stärkung von berufsspezifischen Kompetenzen
  • Realistische Einschätzung des Leistungsvermögens
  • Vermittlung in fixe Dienstverhältnisse
 
Sozialpädagogische Leistungen:
  • Training sozialer und kommunikativer Fähigkeiten
  • Stärkung des eigenen Selbstwertes durch beruflichen Erfolg
  • Bearbeitung von Problemen im Bereich Selbstmanagement
  • Aufbau und Nutzung eines sozialen Umfeldes
  • Zusammenarbeit mit zuweisenden Stellen und  Ämtern
  • Beratung potentieller Arbeitgeber

Wie

Wie erfolgt eine Aufnahme und wie wird sie finanziert?

Die Teilnehmenden werden durch das Amt für Soziale Dienste, den Arbeitsmarktservice oder durch die IV zugewiesen.
 
Ablauf einer Anmeldung
 
1. Telefonische Anfrage durch zuweisende Stellen
2. Vorstellungsgespräch im Arbeitstrainingsprogramm
3. Vertragliche Vereinbarung mit dem Zuweiser
4. Deponierung des Krankenkassenausweises bei Arbeitsantritt
 
Die Teilnehmenden sind selbst krankenversichert. Durch den VBW werden diese für die Unfall- und Nichtbetriebsunfallversicherung angemeldet.
 
Das Arbeitstrainingsprogramm erwirtschaftet durch seine Dienstleistungen Erträge für den laufenden Betrieb. Die Tagessätze werden dem Zuweiser in Rechnung gestellt.

Team

Das interdisziplinäre Team des Arbeitstrainingsprogramms setzt sich aus Fachpersonen unterschiedlichster Berufsgruppen zusammen:
 
 
 
v.l.n.r.:
Andrea Maierhofer, Mitarbeiterin Chicobello
Adrian Rütimann, Springer ATP 
Herta Hofinger, Leiterin Chicobello 
Roman Gubser, ATP
Benita Gartmann (ehemals Chicobello, neu TWG)    bis      bbb
 
 

Weitere Informationen

Für nähere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeitenden des Arbeitstrainingsprogramms (ATP) gerne zur Verfügung.
 
Arbeitstrainingsprogramm
Felbaweg 10
9494 Schaan
Roman Gubser
T +423/ 232 88 10
M +423/ 791 71 05
atp@vbw.li
 
Chicobello
Im Bretscha 22
9494 Schaan
Herta Hofinger
T +423/ 232 15 80
M +423/ 791 71 11
F +423/ 232 15 80
chicobello@vbw.li